Titel

Home
Bauforschung
Visualisierung
Projekte
Profil
Kontakt


impressum




 

 

  Datenschutzerklärung
  Mit dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie alle notwendigen Informationen über Art und Umfang der Erhebung personenbezogener Daten durch unser Büro sowie den Zweck der Verarbeitung bzw. die Verwendung von personenbezogenen Daten. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen. Für jeden Besuch der Homepage gilt daher die zum Zeitpunkt des Besuchs vorliegende Datenschutzerklärung

  Verantwortliche, Kontaktdaten

Verantwortlich im Sinne der nationalen und europäischen Datenschutzgesetze sind Dr. V.Hinz und Dipl.-Ing. S.Franz, Büro für Bauforschung und Visualisierung, Trivastr. 5a, 80637 München, 0172-3526945, kontakt@hinzundfranz.de (im Folgenden als "wir" bzw. unser „Büro“ bezeichnet).

  Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Homepage dient ausschließlich der Präsentation der Arbeit unseres Büros und der Möglichkeit einer ersten Kontaktaufnahme für Interessenten. Eine weitergehende Kommunikation, z.B. im Rahmen eines laufenden Projekts, erfolgt in direktem telefonischen Kontakt, analog postalisch oder per E-Mail.
Die Nutzung unserer Homepage ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Unser Büro erhebt keine personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Homepage, sondern nur, wenn Sie aktiv über die auf der Homepage angegebenen Möglichkeiten mit uns in Kontakt treten. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies daher - soweit möglich - auf freiwilliger Basis.

Für die Beantwortung von Kontaktanfragen und die Durchführung von Projekten müssen von unserem Büro personenbezogene Daten (z.B. Namen, Telefonnummern, E-Mail- oder Postadressen) erfasst werden, soweit diese uns vom jeweiligen Interessenten bzw. Auftraggeber mitgeteilt werden.
Im Falle einer Angebotsanfrage oder eines beauftragten Projekts speichert und verarbeitet unser Büro zudem Informationen zum Untersuchungsobjekt, die vom Interessenten bzw. Auftraggeber zur Verfügung gestellt werden und zur Erbringung der angefragten Leistung notwendig sind, sowie ggfs. Vertragsdaten.

  Gesetzliche Grundlagen für die Datenverarbeitung

Erhebung und Nutzung dieser Daten erfolgen dabei streng nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, insbesondere Art.6).

  Speicherfristen der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von unserem Büro nur so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung der genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber festgelegten Speicherfristen vorsehen. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten daher gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Speicherfristen.
Wenn der Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, weil die Daten für andere, gesetzlich zulässige oder erforderliche Zwecke noch notwendig sind, werden sie mit eingeschränkter Zugänglichkeit und Verarbeitungsmöglichkeit gemäß den gesetzlichen Vorgaben archiviert. Betroffen hiervon sind z.B. Daten, für die aus steuerrechtlichen Gründen eine Aufbewahrungspflicht von zehn Jahren besteht.

  Empfänger der Daten und Angaben zur Weitergabe von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von unserem Büro und nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken im Rahmen einer Anfrage oder eines Auftrags verwendet. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn Sie fordern uns von sich aus dazu auf, Sie geben uns auf Anfrage Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu oder die Verarbeitung ist zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen bzw. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
Bei E-Mail-Anfragen und der Übermittlung Ihrer Daten sorgen wir durch den Einsatz einer SSL-Verschlüsselung für hohe Sicherheit. Es sei jedoch an dieser Stelle auf die allgemeinen Gefahren der Internetnutzung hingewiesen, auf die wir keinen Einfluss haben. Insbesondere in der Kommunikation per E-Mail sind Ihre Daten ohne weitere Vorkehrungen nicht sicher und können unter Umständen von Dritten erfasst werden.
Ihre Daten werden von unserem Büro streng vertraulich behandelt, der virtuelle und physische Zugang zu den gespeicherten Daten ist daher nur eingeschränkt möglich.

  Erhebung von Zugriffsdaten, Logfiles, E-Mail

Über den Besuch unserer Seiten werden von unserem Provider (1&1 Internet SE) auf Grundlage von Art.6 DSGVO Server-Logfiles angelegt, in denen diese Zugriffe protokolliert werden. Dies beinhaltet neben Datum und Uhrzeit und den Namen der aufgerufenen Seiten die anonymisierte IP-Adresse, Browsertyp und – version sowie Betriebssystem des zugreifenden Rechners. Diese Daten ermöglichen keinen Rückschluss auf bestimmte Personen. Die Erhebung dieser Daten ist technisch notwendig für die korrekte Darstellung und Auslieferung unserer Seiten, und dient außerdem der statistischen Auswertung und damit der Optimierung unserer Website.
Für unseren E-Mail-Verkehr nutzen wir ebenfalls Leistungen unseres Providers (1&1 Internet SE), mit dem wir gemäß Art. 28 DSGVO einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben, wodurch die rechtskonforme Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz durch die 1&1 Internet SE gewährleistet ist.

  Recht auf Auskunft und/oder Löschung der Daten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Unter den auf dieser Seite oder im Impressum angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit auch folgende Rechte in Anspruch nehmen:
Sie können Auskunft über die von unserem Büro gespeicherten Daten zu Ihrer Person, zu deren Herkunft, dem Empfänger, dem Zweck der Datenerhebung sowie zur Datenverarbeitung einfordern. Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und deren Vervollständigung.
Sie haben ferner das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahrt werden müssen oder zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung benötigt werden. Sofern Ihre Daten aus den angegebenen Gründen noch nicht gelöscht werden dürfen, können Sie eine Einschränkung in der Verarbeitung der Daten verlangen.

  Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich jederzeit mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

 

© 2002-2018 v.hinz + s.franz